Samstag, 22. April 2017

Nach dem Urlaub / After the holiday

Diese Woche begann am Ostermontag mit der Rückreise aus dem Urlaub, den ich ohne Arbeit angetreten bin (ich weiß, das ist eigentlich normal, aber nicht im Lehrerberuf). Da wir am Sonntag in einen dicken Regenschauer geraten waren, hing ich ziemlich durch und musste tatsächlich den Dienstag weitgehend im Bett verbringen. Doch am Mittwoch musste ich wieder an den Schreibtisch und rote Tinte strategisch auf Papier verteilen. Am Donnerstag war ich abends zum Stricktreffen unterwegs - dort habe ich quasi den ganzen zweiten Socken, den ihr auf dem Foto unten seht, gestrickt. Der Freitag war auch mit Arbeit angefüllt, allerdings bin ich dann abends mit meinen Kindern noch kurz ausgegangen. Heute habe ich einige Besorgungen gemacht, u.a. habe ich Wolle für das nächste Projekt gekauft, das ich auf der Klassenfahrt übernächste Woche stricken will. Zum Test muss ich das allerdings noch anstricken, nicht dass Nadel und Wolle nachher nicht zusammenpasst und ich dort Entzugserscheinungen bekomme.





This week began on Easter Monday with coming home from our holiday on which I did not bring anything to work on (I know that's normal but not for teachers). As we came into some rain on Sunday I was not feeling so well and had to stay in bed on Tuesday. However on Wednesday I had to sit at my desk and distribute red ink strategically over papers. On Thursday evening I went to a knitting meeting - there I knit the second sock you can see on the photo. On Friday I did quite a lot of work again but went out with my children for a change. Today I had to run some errands in town, amongst other things I bought some yarn for a project I intend to knit the week after next one on a class trip. I will start this project now as I need to test everything works out because I do not want to sit there not knitting.

Information:
verlinkt: karminrot

Samstag, 15. April 2017

Socken im Urlaub / Socks on holiday

Aus dem Urlaub berichten ist natürlich immer schön, denn dann ist viel los. Wir müssen immer unterwegs sein, am liebsten sind wir draußen - abwechselnd in der Stadt und auf dem Land. Am Sonntag erwischten wir einen Frühsommertag im April und führen sofort nach Büsum, um den Strand zu genießen. Seitdem haben wir sehr schönes Aprilwetter ;-) Oft hatten wir Glück und haben den schlimmsten Schauer im Auto erlebt. Gestrickt habe ich außerdem, die Socken sind fertig.





Talking about a holiday ist always very nice as there is a lot to talk about. We are usually out and about a lot - we prefer to be outside and take turns to be in the city and in the countryside.  On Sunday there was a lovely early summer day which we spent on the beach in Büsum. Since then we have had the best of April weather ;-) We were lucky quite a few times when the worst rain came down when we were sitting in the car. I got round to knitting and finished a pair of socks.

Information:
Wolle/Yarn: Tausendschön handgefärbte Sockenwolle, Farbe: Flecktarn.
Verlinkt: karminrot

Donnerstag, 13. April 2017

Upwards

Dieses Tuch ist schon länger fertig, aber da es ein geheimer Teststrick war, zeige ich es erst heute. Das Tuch habe ich aus kuschelweicher Merinowolle gestrickt und es wärmt mit gerade gegen die schleswig-holsteinische Kälte. Das Stricken hat sehr viel Spaß gemacht und das Tragen ist immer eine Freude.



This scarf has been finished for a while but aus it was a secret testknit I am showing it today. It has been made with cosy merino yarn and is currently warming me against the April Weatherby outside. I enjoyed knitting it and love wearing it.

Information:
Anleitung/Pattern: Upwards aus The Stripe collection
Designer: Jana Huck
Wolle/Yarn: Tausendschön Mex
Verlinkt: rums

Montag, 3. April 2017

Stand der Dinge / State of the art

Ich kann von übertriebenen Arbeitseifer nur abraten: 32 Tage am Stück habe ich jeden Tag gearbeitet (oft auch viel) und Zuhause Aufgabe mit den Kindern übernommen. Da ist es kein Wunder, wenn ich am Samstag Abend denke: "Entweder sofort ins Bett oder ich kippe um." Also habe ich gleich den Montag als Ausruhtag drangehängt. Puh, das muss ich mir merken. Gut, dass ich am Samstag in den Urlaub fahre und definitiv nichts zum Arbeiten mitnehme!!! Ich habe mir eine Liste mit Dingen gemacht, die ich vorher noch erledigen will und dann wird nur noch das gemacht, was Freude bringt. Zeigen möchte ich noch meine Socken, die am Freitag fertig geworden sind und mir so richtig gut gefallen.




I can only warn you: Don't work too hard. I have worked for 32 days in a row (often quite long hours, too) and then taken over jobs with the kids at home. It does not surprise me that this thought crossed my mind on Saturday: "Either I lie down immediately or I will collapse." I decided to stay home from work today. I must remember that. I am so happy that we are going on holiday on Saturday and I will not take any work with me!!! I have made a list of things I would like to get done before and after that I will only do things that make me happy. I would like to show you the socks which I finished last Friday. I really like how they turned out.

Information:
Wolle/Yarn: Tausendschön Monatsunikat Elaine.

Donnerstag, 30. März 2017

Walking

Heute habe ich wieder meine Walking-Runde geschafft. Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, einen Teil des Stresses einfach wegzulaufen. Heute war es auch so richtig schön warm, da bin ich gleich mal 8 km gelaufen.




Today I managed to go walking on my circuit. It is just a great feeling to get rid of some of the stress by just walking outside in nature. As it was really warm today I walked 8 kms.

Sonntag, 26. März 2017

Fauxdori

Neben dem Korrigieren habe ich heute auch im Garten gearbeitet und mir eine Hülle für meinen Kalender und mein Artjournal genäht. Ein Teststück aus Dingen, die ich im Haus hatte: Taschenfilz und ein Rest Baumwollstoff. Um die Stabilität zu erhöhen, habe ich die Baumwolle zusätzlich auf den Filz geklebt. Ob das nötig war, weiß ich nicht, doch erstmal gefällt es mir gut. So konnte ich auch den Anhänger, den mir meine Brieffreundin aus England geschickt hat, gut einsetzen. Jetzt bin ich gespannt, wie sich das im Alltag bewährt, denn ich habe ja keine dünnen Notizbücher dadrinnen, sondern welche mit richtigen Hardcovern. Wenn mir das gefällt, mache ich sicher noch mal einen aus einem richtig stabilen Material.





Apart from grading I also worked in the garden today and I made a cover for my diary and my artjournal. I made this for testing from things I had at home: felt and some leftover cotton. In order to enhance stability I glued the cotton to the felt. I don't know if this was really necessary but I like to so far. I used the charm my penfriend from England sent me on the elastic. I am curious if this will serve me well in real life as I don't use these small notebooks but thicker ones with hardback covers. If I like it I am sure that I will make myself one using some really stable material.

Information:
verlinkt: sonntagsglück

Samstag, 25. März 2017

Meine Woche / My week

Diese Woche war auch wieder sehr arbeitsreich und müde war ich auch ... Ob das die Frühjahrsmüdigkeit ist? Ein Highlight war der Donnerstag, an dem ich auf dem Korrekturpegel bei 75 von 113 angekommen war. Dafür gab es nachmittags ein Eis. Der Freitag war wieder so ein müder Tag, doch zum Glück hatte ich nur liebe Klassen. Heute habe ich einen halben Tag gearbeitet und einen halben Tag frei gemacht. Anders geht es einfach nicht. Mal sehen, was die Fots hergeben.

Walking.

Journaling.

Planning.

Frühling in Dortmund. | Spring in Dortmund.

Essen gehen. | Eating out.

Essen gehen. | Eating out.


This week I was very busy at work again and I was so tired ... Is this what we refer to in German as "spring tiredness"? On Thursday I finished marking the 75th assessment from my 113. I bought myself an ice-cream as a treat. On Friday I was so tired again but luckily I taught nice classes only. Today I worked the first half of the day and took the second half off. I would not have managed otherwise. Let's look at my photos.

Information:
verlinkt: samstagsplausch