Sonntag, 4. Juni 2017

Das beste draus machen / Making most of it

Das ist mir heute Morgen passiert:

Es ist Feiertag, ich war nicht zu früh ins Bett gegangen gestern - und dann sowas. Was habe ich also gemacht? Nach dem Aufwachen und ein bisschen stricken bin ich erstmal für fast zwei Stunden im Wald verschwunden und habe eine große Runde gedreht. Als ich nach Hause kam, haben immer noch alle geschlafen. Also wieder gestrickt. Später ging es dann frühstücken und zwar mit dem Fahrrad, weil doch gerade stadtradeln ist. Dann habe ich noch ein bisschen gearbeitet und am Abend mein Kleid fertig genäht - ich zeige euch mal den Stoff, denn Tragefotos muss ich noch machen. Die Kinder spielen noch draußen und ich kämpfe mit dem Schlaf, habe aber doch mein Sonntagsglück gefunden.








This is what happened to me this morning (see top photo). When I woke up so early in the morning I thought: "Can you believe it?". It is a bank holiday, I did not go to bed too early last night - and this is what happens. What did I do? Having woken up while knitting a few rows I went into the forest for about two hours and walked a long circuit. When I came back home everyone was still asleep. So I did some more knitting. Later one we went to have breakfast in a café - we went there by bike because of a contest which intends to save some CO2 emissions. Then I did some work and finished sewing my dress in the evening - I can only show the fabric as I have not taken any nice phots yet. The kids are still outside and I am fighting tiredness but I found my Sunday happiness today. 

Information:
verlinkt: sonntagsglück

1 Kommentar:

  1. Das müsste mir mal passieren :-D
    Eine gute Restwoche!
    Astrid

    AntwortenLöschen